Zinela beim Elfer zur Stelle: ETW siegt

  -> Bericht aus der WNOZ vom 28.09.2020  <-

Wald-Michelbach. Einfach hat es Eintracht Wald-Michelbach II im Spiel der Kreisoberliga gegen die SSG Einhausen nicht gemacht bekommen, doch am Ende feierten die Überwälder einen verdienten 2:1-Sieg. „Wir wurden die ganze Zeit über gefordert, aber wir hatten insgesamt mehr vom Spiel, konnten uns ein Chancenplus herausspielen und haben deswegen unter dem Strich auch verdient gewonnen“, resümierte ETW-Pressewart Lothar Strusch nach dem Schlusspfiff.

Der junge Marvin Feher brachte die Platzherren nach 26 Minuten in Führung, als er eine präzise Freistoßflanke von Weber per Kopf in die gegnerischen Maschen drückte. Auch in der Folge ergaben sich etliche gute Gelegenheiten, wobei sich Marvin Stellmann im Gästetor als sicherer Rückhalt entpuppte. Als ein solcher erwies sich auch auf der Gegenseite Joy Zinela, der in der 47. Minute einen Foulelfmeter von Geiß entschärfte und somit den Ausgleich verhinderte. In der 77. Minute glückte Torben Weber mit einem platzierten Flachschuss das 2:0 für die Überwälder.

Eintracht Wald-Michelbach II: Zinela - Bauer, Möldner, Engert, Jaap, Schröder, Dechert, Renzland (65. S. Müller), Weber, Feher (87. Gül), A. Vucic.

Tore: 1:0 Feher (26.), 2:0 Weber (77.), 2:1 Knaup (90.+4).

Beste Spieler: Zinela, Weber, A. Vucic - Stellmann, Huseinovic. 
Schiedsrichter: Guth (Darmstadt) 
Zuschauer: 80. 
gie