"Wir wollen unser Heimspiel gewinnen"

Trainer Sascha Amend über das anstehende Heimspiel gegen die SSV Reichenbach


„Nach der Niederlage in Lampertheim wollen wir natürlich unser Heimspiel gegen Aufsteiger SSV Reichenbach gewinnen“, sagte ETW-Trainer Sascha Amend. Beim 0:2 gegen den TV Lampertheim war Amend mit der Leistung nicht unzufrieden, denn die Spieler hätten alles gegeben. „Ich bin zuversichtlich, dass wir uns auf unserem gewohnten Platz noch steigern können“, baut der Trainer auf die Heimstärke.

 

Drei verletzte Spieler

 

Allerdings gibt es einige Ausfälle vom Auftaktspiel zu beklagen. Yannic Beisel hat Achillessehnenprobleme und Steffen Albert eine Oberschenkelzerrung. Jordan Ahmed erlitt sogar eine Gehirnerschütterung. Amend: „Es bleibt also abzuwarten, wie der Kader aussieht.“

 

Die Reichenbacher waren zum Auftakt spielfrei. Mit dem Pokalsieg beim SV Fürth im Elfmeterschießen haben sie allerdings schon mal ein kleines Ausrufezeichen gesetzt.